Federung & Dämpfung

 

Die richtige Abstimmung der Federung und Dämpfung beeinflusst maßgeblich den Fahrkomfort und die Fahreigenschaften eines Gespannes. Grundsätzlich gilt: Je höher die erreichbare Höchstgeschwindigkeit bzw. je höher das Gespanngewicht, umso stärker wirkt sich ein gut abgestimmtes Federbein aus.

Ich verwende für meine Gespannumbauten nur Federbeine, die in der Federvorspannung und in der Dämpfung justiert werden können.

 

 

 

 

Für besonders sportliche Ansprüche besteht die Möglichkeit, das Gespann mit einem speziell abgestimmten Querstabilisator auszurüsten. Dieser verbindet das hintere Rad des Motorrades sowie das Beiwagenrad und bietet somit die Möglichkeit, besonders hohe Querbeschleunigungen zu realisieren.

Der Querstabilisator ist dabei reibungsarm gelagert und kann speziell auf die Bedürfnisse des Fahrers ausgelegt werden.

BMW K1200S

Querstabilisator Motorradseite 

 
 

BMW K1200S

Querstabilisator Beiwagenseite (rotes Rechteck)